Klaus Scheunert ist Spitzenkandidat zur Kreistagswahl 2023

Die FDP hat Klaus Scheunert (68) aus Winsen zum Spitzenkandidaten für die Kreistagswahl 2023 im Kreis Segeberg gewählt. Klaus Scheunert war von 2004 – 2020 Kanzler der Technischen Universität Hamburg (TUHH).

Mit 65 anwesenden Mitglieder war die Mitgliederversammlung des FDP-Kreisverbandes außerordentlich gut besucht.

Er setze sich in der Wahlkreismitgliederversammlung am vergangenen Samstag mit 59% (39 Stimmen) gegen die Kreistagsabgeordnete Miriam Raad (32) aus Norderstedt durch, die 41% (26 Stimmen) erhielt.

Oliver Weber und Conny Schneider auf Platz 2 und 3

Auf Platz 2 wurde der Kreistagsabgeordnete Oliver Weber (42) aus Henstedt-Ulzburg gewählt, nachdem Miriam Raad auf eine weitere Kandidatur verzichtet hatte.

Da auch die bisherigen Kreistagsabgeordneten Klaus-Peter Schroeder, Rosemarie Jahn und Hannelore Huffmeyer nicht mehr kandidierten, wurden auf den folgenden Plätzen gewählt:

  • Platz 3: Conny Schneider (29), IT-Unternehmerin, aus Fahrenkrug
  • Platz 4: Alexander-Georg Rackow (38), Rechtsreferendar und Journalist, aus Seedorf
  • Platz 5: Andre Wisse (36), Immobilienfach- und Betriebswirt, aus Itzstedt
  • Platz 6: Rafal Rydz (53), Interim Engineer, aus Norderstedt
  • Platz 7: Stephan Holowaty (59), IT-Berater und FDP-Kreisvorsitzender, aus Henstedt-Ulzburg
  • Platz 8: Stefanie Fellmer (60), Datenschutzbeauftragte, aus Nehms
  • Platz 9: Helmer Krane (32), Rechtsanwalt, aus Bad Bramstedt
  • Platz 10: Kathrin Parlitz-Willhöft (58), Senior Managerin, aus Bad Bramstedt

Dank und Anerkennung für die ausscheidenden Abgeordneten

Verabschiedung von Rosi Jahn und Klaus-Peter Schroeder
Verabschiedung von Rosi Jahn und Klaus-Peter Schroeder

Der Kreisvorsitzende Stephan Holowaty bedankte sich vor allem bei den ausscheidenden Abgeordneten.

„Gerade in den schwierigen Zeiten der Corona-Krise hat die FDP-Kreistagsfraktion eine herausragende Arbeit geleistet. Rosemarie Jahn hat als Vorsitzende des Ausschusses für Ordnung, Verkehr und Gesundheit ganz entscheidend und mit einem enormen Arbeitspensum dazu beigetragen, dass der Kreis Segeberg die Pandemie besser als an vielen anderen Orten durchgestanden hat und Verwaltung und Politik immer hervorragend zusammengearbeitet haben. Klaus-Peter Schroeder als erfahrener Fraktionsvorsitzender hat es immer wieder geschafft, fraktionsübergreifende Mehrheiten für viele große Entscheidungen zu finden, einschließlich der Wiederwahl des Landrats. 

Hannelore Huffmeyer hat im Sozialausschuss viele Akzente gesetzt und sich großartig für diejenigen Menschen im Kreis eingesetzt, die Hilfe und Unterstützung brauchen. Und Miriam Raad hat sich ganz stark für die kleinsten und jüngsten im Kreis eingesetzt und Jugendhilfe und Kinderbetreuung zu einem starken liberalen Thema gemacht. Die Freien Demokraten danken ihren ausscheidenden Abgeordneten für ihre engagierte Arbeit“.

Tolle Mischung aus Erfahrung und Neueinsteigern

Das „neue Team“ ist eine herausragende Mischung aus Erfahrung und Neueinsteigern:

Klaus Scheunert bringt als langjähriger Spitzenbeamter umfassende Erfahrungen in der öffentlichen Verwaltung mit.

Oliver Weber als erfahrener Kreistagsabgeordneter und seinem besonderen Engagement für die Klima- und Umweltpolitik wird auch weiterhin wichtige Akzente setzen.

Conny Schneider wird als IT-Unternehmerin und Neueinsteigerin viele neue Ideen und große Begeisterung für die Digitalisierung mitbringen.

Alexander-Georg Rackow hat langjährige Erfahrung als Politik-Journalist an seinem früheren Wohnort Berlin und Andre Wisse war als bürgerliches Mitglied nicht nur bereits Mitglied der letzten FDP-Kreistagsfraktion, sondern hat als stellvertretender Vorsitzender des Bauausschusses entscheidende Impulse bei der Gestaltung der großen Zukunftsprojekte des Kreises einschließlich der Neuplanung der Kreisfeuerwehrzentrale und des Neubaus der Kreisverwaltung gegeben.

Dahinter stehen mit dem ehemaligen Landtagsabgeordneten Stephan Holowaty sowie Stefanie Fellmer weitere Kandidaten mit Erfahrung in der Parlamentsarbeit und den Ausschüssen des Kreistags als bürgerliche Mitglieder. Gemeinsam mit Rafal Rydz aus Norderstedt, dem ehemaligen Bad Bramstedter FDP-Fraktionsvorsitzenden und heutigem FDP-Landesvorstandsmitglied und Europapolitiker Helmer Krane sowie der Bad Bramstedter FDP-Ortsvorsitzenden und ebenfalls Landesvorstandsmitglied Kathrin Parlitz-Willhöft steht eine kommunalpolitisch äußerst erfahrene „zweite Reihe“ bereit und vereint eine außerordentliche Kompetenz für die kommende Wahlperiode.

Klarer liberaler Kurs für den Kreis

Inhaltlich stehen für die Freien Demokraten die Themen „Starke Wirtschaft“, „Gute Verkehrswege und Infrastruktur“, „Modernes und preiswertes Wohnen“ sowie „Leistungsstarke medizinische Versorgung vor Ort“ im Mittelpunkt des Wahlprogrammes, das voraussichtlich im März auf einem Kreisparteitag diskutiert und vorgestellt werden wird.